Was ist der Deutsch-Französische Kulturrat?

Der Deutsch-Französische Kulturrat (DFKR) ist ein bilaterales Beratungsgremium für die deutsch-französische Zusammenarbeit in den Bereichen Kunst und Kultur. 

Der Deutsch-Französische Kulturrat ist einerseits Ideenlabor und Impulsgeber für deutsch-französische Kulturprojekte, andererseits Diskussionsforum und Anlaufstelle für kulturpolitische Fragen. Dank der verschiedenen Kompetenzen, Arbeitserfahrungen und Netzwerke seiner Mitglieder können deutsch-französische, aber auch trinationale Initiativen und Projekte nachhaltig angeregt und unterstützt werden.

Mit dem Deutsch-Französischen Kulturrat wird die Zusammenarbeit von Deutschland und Frankreich, insbesondere im Kulturbereich, auf eine stabilere Basis gestellt. Dies ist die Grundlage für weitere gemeinsame Kooperationen auf europäischer Ebene.





06.08.2021
EU-Urheberrechtsrichtlinie in Europa

13.05.2021 Der deutsche Ko-Präsident des DFKR, Dr. Florian Drücke, über die Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie in...
mehr erfahren
18.02.2022
„Mentoring interculturel“ – Ein Förderprogramm des Deutsch-Französischen Kulturrates

„Mentoring interculturel“ ist das erste deutsch-französische Mentor*innen-Programm, das junge Kreative und Kulturschaffende bei ihrem Eintritt...
mehr erfahren
09.12.2021
62. Plenarsitzung

Die 62. Plenarsitzung des Deutsch-Französischen Kulturrates, die ursprünglich in Paris stattfinden sollte, wurde schließlich am...
mehr erfahren

Pressemitteilung – 62. Plenarsitzung des DFKR (online)

Der DFKR trat im Rahmen seiner 62. Plenarsitzung erstmals wieder in vollständiger deutsch-französischer Besetzung online...
mehr erfahren











DFKR - Logo



Facebook XING Twitter Instagram