Inhaltsbereich

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Ihre Auswahl: z.Zt. keine Auswahl
Mitglied im DFKR seit 2005 Bruno Boutleux
Generaldirektor von Adami, der französischen Verwertungsgesellschaft für Kunstschaffende, Paris
 
Mitglied des DFKR seit 2015 Stéphane Braunschweig
Direktor Théâtre National de l’Odéon, Paris
 
Mitglied des DFKR seit 2015 Véronique Cayla
Präsidentin, ARTE France
 
Mitglied des DFKR seit 2016 Dr. Florian Drücke
Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie e. V., Maître en Droit, Berlin
 
Mitglied im DFKR seit 2010 Prof. Dr. Werner Lohmann
Ehrenpräsident des Landesmusikrates Nordrhein-Westfalen e.V., Düsseldorf
 
Mitglied des DFKR seit 2015 Vincent Monadé
Präsident, Centre National du Livre, Paris
 
Präsident im DFKR seit 2010 Thomas Ostermeier
Künstlerischer Leiter und Regisseur der Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
 
Generalsekretärin im DFKR seit 2015 Dr. h.c. mult. Doris Pack
Vorstand der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit, Präsidentin des Robert Schuman Institute (RSI), Präsidentin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, Präsidentin des Saarländischen Volkshochschulverbandes
 
Mitglied im DFKR seit 2010 Isabel Pfeiffer-Poensgen
Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder, Berlin
 
Generalsekretärin des DFKR seit 2016 Catherine Robinet
Generalkonsulin der Republik Frankreich im Saarland, Saarbrücken
 
Mitglied des DFKR seit 2015 Bénédicte Savoy
Professorin für Kunstgeschichte an der Technischen Universität Berlin
 
Mitglied des DFKR seit 2016 Stephanie Thiersch
Künstlerische Leiterin MOUVOIR e.V., Köln
 
Präsidentin des DFKR seit 2015 Catherine Trautmann
Stadträtin von Straßburg und Vizepräsidentin der Stadtgemeinschaft Straßburg (Eurométropole), ehemalige Ministerin, ehemalige Europaabgeordnete, ehemalige Bürgermeisterin von Straßburg
 

Rechter Inhaltsbereich

Ratsmitglieder

Die Mitglieder des Deutsch-Französischen Kulturrates repräsentieren die Zivillgesellschaft.

Sie sind Kulturschaffende aus beiden Ländern und vertreten verschiedene Bereiche: Literatur, Musik, bildende Kunst, Film, Theater, Medien und Wissenschaft.