Inhaltsbereich

Mitglied im DFKR seit 2005 Bruno Boutleux
Generaldirektor von Adami, der französischen Verwertungsgesellschaft für Kunstschaffende, Paris

 

Geboren 1960 in Eu (Seine-Maritime)

Bruno Boutleux begann seine berufliche Laufbahn zunächst im Unterrichtswesen. Gleichzeitig war er Leiter des Festivals "Rock Création" in Montreuil, Künstlermanager und Leiter einer Radiosendung. Von 1986 bis 1989 arbeitete er als Veranstaltungsmanager und ist seitdem als Mitarbeiter im französischen Informationszentrum für Rock und Variété (CIR) tätig, wo er den so genannten FAIR, ein von Kulturminister Jack Lang eingerichteter Fonds zur Unterstützung der Rockmusik, verwaltet. Dieser Fonds unterstützt jedes Jahr etwa 15 Interpreten aktueller Musik.

1991 wurde er Leiter des CIR, das unter seiner Ägide 1993 mit den anderen spezifischen Einrichtungen zu einem einzigen Informationszentrum für traditionelle Musik, Jazz und Rock, dem Centre d'Information et de ressources pour les musiques actuelles (Irma) fusionierte.

1995 übernahm er die Leitung des Fonds FCM (Fonds pour la création musicale) zur Förderung des Musikschaffens und 2002 die Leitung der Jeunesses Musicales de France, eine Einrichtung mit pädagogischen Zielsetzungen, die ein Netzwerk aus 300 Konzertstätten für junge Leute koordiniert (500.000 Besucher im Jahr). Darüber hinaus war Bruno Boutleux Päsident der von Francis Cabrel gegründeten Vereinigung Voix du Sud in Astaffort, die Austauschveranstaltungen zwischen jungen Textschreibern, Komponisten und Chansoninterpreten organisiert. Ferner gründete und leitete er die Einrichtung Mila in Paris, eine Plattform für unabhängige Musikunternehmen.

Seit September 2008 ist Bruno Boutleux Generaldirektor von Adami, der französischen Gesellschaft zum Schutz der Künstlerurheberrechte.

Foto: Alle Rechte vorbehalten

 

Rechter Inhaltsbereich