Inhaltsbereich

Mitglied des DFKR seit 2017
Laurent Muhleisen
Selbständiger Übersetzer, Künstlerische Leiter der Maison Antoine Vitez, Conseiller littéraire et théâtral der Comédie-Française, Paris

Geboren 1964 in Straßburg.

Laurent Muhleisen studierte am Institut d'études germaniques und ab 1983 an der École normale in Straßburg. Anschließend unterrichtete er von 1986 bis 1991 an Grundschulen.

Seit 1992 ist er selbständiger Übersetzer, spezialisiert auf deutschsprachiges, zeitgenössiches Theater. Er hat über 50 Theaterstücke von Autoren wie Dea Loher, Marius von Mayenburg, Roland Schimmelpfennig, Rainald Goetz, Rainer Werner Fassbinder, Hugo von Hofmannstahl, Bertolt Brecht, Ferdinand Bruckner, Friedrich Dürrenmatt übersetzt. Neben der Übersetzung von klassischen zeitgenössichen Autoren legt er viel Wert darauf, dem französischen Publikum Autoren der jungen deutschen Generation näherzubringen.

Von 1996 bis 1999 war er Mitarbeiter der einzigen europäischen Theaterzeitschrift in Frankreich, UBU/scènes d'Europe, und nimmt gleichzeitig am Deutsch-Komitee des Maison Antoine Vitez (Paris) teil. Dort wurde er 1999 zum Künstlerischen Leiter ernannt.

Außerdem ist er seit 2001 Jurymitglied des Programms "Theater-Tranfert / Tranfert théâtral" (unter Leitung des Goethe-Instituts und des Institut français Berlin) und Mitglied in der Association Beaumarchais sowie der Robert Bosch Stiftung. In diesem Rahmen leitet er seit 2015 deutsch-französische Übersetzer-Workshops für Theatertexte.

Seit 2006 ist Laurent Muhleisen "conseiller littéraire et théâtral" der Comédie-Française. Eine seiner Aufgaben besteht darin, gemeinsam mit der Theaterleitung internationale, zeitgenössische Werke für dieses bisher klassisch geprägte, renommierte Theaterhaus auszuwählen.

Foto: © Emile Zeizig

zurück

Rechter Inhaltsbereich