Inhaltsbereich

Gründung des Deutsch-Französischen Kulturrates

„Der Deutsch-Französische Kulturrat wurde am 22. Januar 1988 von Bundeskanzler Helmut Kohl und dem französischen Staatspräsidenten François Mitterand als Ergebnis des 48. Deutsch-Französischen Gipfels (28. Oktober 1986) gegründet.

Um der Zusammenarbeit zwischen Persönlichkeiten und Institutionen in diesem Bereich einen neuen Impuls zu verleihen, wurde damit ein deutsch-französischer Rat aus Persönlichkeiten des Kulturlebens beider Länder gebildet“ (s. Absatz II. Zusammenarbeit in den Bereichen Berufliche Bildung, Hochschulen und Wissenschaft, Kunst und Kultur; 3. Kunst und Kultur).



Gründungsnotenwechsel zur Vereinbarung über den Deutsch-Französischen Kulturrat - Paris, 22 Januar 1988