Inhaltsbereich

Generalsekretärin des DFKR von 2001 bis 2009
Chantal Colleu-Dumond

Die Studienrätin der klassischen Literatur Chantal Colleu-Dumond absolvierte einen beachtlichen Teil ihrer Karriere im Ausland. Von 1982 bis 1984 war sie Direktorin des Französischen Kulturzentrums in Essen, von 1984 bis 1988 Kulturattaché in Bonn und von 1988 bis 1991 Kultur- und Wissenschaftsrätin in Bukarest, Rumänien.
Weiterhin leitete sie von 1991 bis 1995 die Abteilung für internationale Angelegenheiten des Kultusministeriums bevor sie 1995  für vier Jahre den Posten des Kulturrats in Rom übernahm.

Begeistert vom französischen Kulturerbe gestaltete Chantal Colleu-Dumond die Sammlung „Capitales oubliées“ und leitete das Kulturzentrum der Abbaye Royale (Königliche Abtei) von Fontevraud, das sich der Wahrung sowie Darstellung dieses kulturhistorischen Zeugnisses widmet.

Chantal Colleu-Dumond war bis 2007 Kulturrätin an der Französischen Botschaft in Berlin. Sie war von 2001 bis 2009 Generalsekretärin des französischen Sekretariats des Deutsch-Französischen Kulturrates und seit 2007 Leiterin des Schlosses Domaine de Chaumont-sur-Loire.

zurück

Rechter Inhaltsbereich