Categories
Aktuelles

Neues Europäisches Bauhaus – was wollen junge Künstler*innen?

Side Event des „New European Bauhaus-Festivals”
Podiumsdiskussion und Showroom, 09. Juni 2022, 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Goethe-Institut, Paris
Ein Kooperationsprojekt des Deutsch-Französischen Kulturrates (DFKR), des Goethe-Instituts Paris, der Hochschule für Bildende Künste Saar (HBKsaar) und der Ecole nationale supérieure d’art et de design (ENSAD) Nancy

Wie müssen zukünftig gleichermaßen ästhetische, inklusive wie nachhaltige Wohn-, Lebens- und Wirkungsräume aus Sicht der Jugend aussehen? Diese Frage steht im Zentrum der Veranstaltung, die deutsche und französische Nachwuchskünstler*innen an einen Tisch bringen und ihnen die Möglichkeit geben will, ihre eigenen Kunstprojekte zu präsentieren. Die Bandbreite der Diskussion
reicht dabei von der Frage nach geeigneten Künstlerresidenzen und Creative Hubs bis hin zur Nutzung von Leerständen oder Umwidmung von Kulturerbestätten zu kreativen Schaffensräumen. Auch der Stellenwert der Digitalisierung und des damit verbundenen niedrigschwelligen Konsums von Kunst und Kultur wird eine Rolle spielen, wenn es um die Erschaffung von Räumen geht, denen ein
ressourcenschonender Spagat zwischen lokaler Präsenz und globaler Mobilität gelingen kann.


Die Veranstaltung ist ein offizielles Side Event des „New European Bauhaus-Festivals“. Sie findet auf Deutsch und Französisch im Goethe-Institut in Paris statt und wird als Livestream via Youtube
übertragen. Um Anmeldung für die Teilnahme vor Ort wird gebeten.

Infos auf einen Blick
Wann? 9. Juni 2022
Wo? Goethe-Institut, 17 av. d’Iéna, 75016 Paris oder online über
https://www.youtube.com/watch?v=p_CNqtBQIYo

Categories
Aktuelles

„Mentoring interculturel“ – Ein Förderprogramm des Deutsch-Französischen Kulturrates

„Mentoring interculturel“ ist das erste deutsch-französische Mentor*innen-Programm, das junge Kreative und Kulturschaffende bei ihrem Eintritt auf den deutschen und/oder französischen Arbeitsmarkt unterstützen, ferner interkulturelle Kompetenzen in der grenzüberschreitenden Kulturarbeit vermitteln möchte.

Zu den einzureichenden Bewerbungsunterlagen gehören ein Motivationsschreiben, ein Lebenslauf, der Nachweis relevanter (Arbeits- und Ausbildungs-) Zeugnisse sowie der ausgefüllte Erhebungsbogen, der Profil und Erwartungshaltung der Mentees an das Programm ermittelt (s. weitere Datei im Anhang).

Categories
Aktuelles Plenarsitzungen

62. Plenarsitzung

Die 62. Plenarsitzung des Deutsch-Französischen Kulturrates, die ursprünglich in Paris stattfinden sollte, wurde schließlich am 9. Dezember 2021 per Videokonferenz abgehalten.


Die Sitzung des DFKR fand vor dem besonderen Hintergrund des Amtsantritts der neuen Regierung in Deutschland und der bevorstehenden französischen EU-Ratspräsidentschaft statt.


In ihrer Eröffnungsbotschaft teilte die französische Kulturministerin Roselyne Bachelot-Narquin dem DFKR ihre Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit mit. Sie teilte den Mitgliedern außerdem ihren Wunsch mit, dass ihre Arbeit in die Überlegungen der anstehenden französische Ratspräsidentschaft, die im Januar 2022 beginnen wird, einfließen möge. Das Kulturministerium stellte anschließend den kulturellen Fahrplan der Präsidentschaft vor.


Während der Plenarsitzung befassten sich die Mitglieder mit den Themen Rückgabe und Kulturgütern, Kulturerbe sowie Nachhaltigkeit in der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Categories
Aktuelles

Unterstützung der Kunst- und Kulturschaffenden in Europa

11.01.2021

Unterstützung der Kunst- und Kulturschaffenden in Europa, Frankreich und Deutschland: Stand und Zukunftsperspektiven

Der DFKR tauschte sich in einer Videokonferenz mit Expert:innen des Kulturbereichs aus Deutschland, Frankreich und Europa über die aufgrund der aktuellen Pandemie extrem schwierigen Situation der Kunst- und Kulturschaffenden aus. Ein zusammenfassendes Protokoll dieser Veranstaltung

Categories
Aktuelles

Der deutsch-Französische Kulturrat präsentiert seinen neuen französischen Generalsekretär

Der Deutsch-Französische Kulturrat – DFKR freut sich sehr, seinen neuen französischen Generalsekretär, Herrn Sébastien Girard, begrüßen zu dürfen! Am 01. September 2020 trat er sein Amt als französischer Generalkonsul in Saarbrücken an und ist somit französischer Generalsekretär des DFKR. Er tritt die Nachfolge von Frau Catherine Robinet an.

Categories
Aktuelles

Thomas Ostermeier erhält den Prix Européen de la SACD

n Paris wird Thomas Ostermeier heute mit dem »Prix Européen« der SACD (Société des auteurs et compositeurs dramatiques) ausgezeichnet, der ältesten französischen Verwertungsgesellschaft für die Rechte von Autoren. Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a. Emma Dante, Luc et Jean-Pierre Dardenne,  Ettore Scola, Alan Bennett, Stephen Frears und Volker Schlöndorff.

Der Vorstand, vertreten durch Autoren aus allen künstlerischen Disziplinen, würdigt mit diesem Preis Thomas Ostermeiers Engagement für die Stärkung des Europäischen Urheberrechts, den Schutz des Geistigen Eigentums und die angemessene Vergütung von Künstlern.

Mit diesem Thema setzt sich Thomas Ostermeier besonders in seiner Funktion als Präsident des Deutsch-Französischen Kulturrats und vor dem Hintergrund der Verhandlungen zum Freihandelsabkommen TTIP intensiv auseinander.









DFKR - Logo



Facebook XING Twitter Instagram